Wir machen Produktivitäter - machen Sie mit!

Schreiben, appen oder rufen Sie uns an

+ 49 152 256 564 06

Ein Herz für
Produktivitäter

„Dank der Arbeit mit haben wir kürzere Durchlaufzeiten und mehr Flexibilität. Wir schaffen mehr und unsere Wettbewerber fragen sich, wie wir unsere Preise hinbekommen.“

Tors­ten S. – Geschäftsführer

Ein Herz für
Fachkraftsucher

„Zusammen mit Ingo Körner von waren wir in der Lage, die Ver­dreifachung unseres Geschäftes organisatorisch zu meistern. Ohne zusätzliches Personal.“

Bernd O. – Geschäfts­füh­ren­der Gesellschafter

Ein Herz für
Durchblicker

hat Transparenz in unsere Unordnung gebracht und ist ein regelrechter Motivator für die Umsetzungsarbeit.“

Bir­git T. – Abteilungsleiterin

Ein Herz für
Digitalisierer

„Ingo Körner hat uns Klarheit verschafft, worauf es bei unserer Digitalisierung ankommt. Damit wurde es übersichtlich, schnell und finanzierbar.“

Mat­thi­as M. – Vertriebsleiter

Ein Herz für
Stresskiller

hat mir gezeigt, dass der Verzicht auf Multitasking effizienter macht, und damit zufriedener und ausgeglichener.“

Petra K. – Selbständig

Lean organisiert und doppelt so erfolgreich.
Gehen Sie den Weg mit uns.

  •  steht für die Empathie um Menschen für Veränderung zu gewinnen

  •  steht für die einfache Lösung und den direkten Weg zu mehr Produktivität

  •  steht für die Evolution des Unternehmens, um die Anforderungen der Märkte zu übertreffen

Sag mal …

  • Martin Reichert, Geschäftsführer
    Ingo Kör­ner kommt von Psy­cho­lo­gie und Zusam­men­ar­beit her. Damit hat er uns in Bewe­gung bekom­men. Wir agie­ren wie­der stär­ker am Markt und die Zusam­men­ar­beit in unse­rer Grup­pe ist viel part­ner­schaft­li­cher geworden.
    Martin Reichert, Geschäftsführer
  • Antonia Schulz, Trainerkollegin
    Was für mich die Zusam­men­ar­beit mit Ingo so beson­ders macht ist, sei­ne inne­re Moti­va­ti­on. Er möch­te mit sei­ner Arbeit das Leben von jedem ein­zel­nen Men­schen posi­tiv ver­än­dern und bes­ser machen. Die­sen Antrieb spü­re ich als Kol­le­gin in unse­rer Zusam­men­ar­beit jedes Mal aufs Neue, was mei­ne Begeis­te­rung für unse­re gemein­sa­me Arbeit immer wie­der wach­sen lässt.
    Antonia Schulz, Trainerkollegin
  • Abteilung Personalentwicklung in einem Ver- und Entsorgungsunternehmen
    Die Zusam­men­ar­beit mit Ingo Kör­ner ist moti­vie­rend und wert­voll. Sein Work­shop­kon­zept über­zeugt durch eine kla­re und schlüs­si­ge Struk­tur und hohen Pra­xi­an­tei­len. Sie hat bei uns im Team für Auf­bruch­stim­mung gesorgt: Wir haben kon­kre­te Ergeb­nis­se und Maß­nah­men erar­bei­tet mit denen wir sofort in die Umset­zung gegan­gen sind. Nicht nur von vie­len Denk­an­stö­ßen in der prak­ti­schen Arbeit pro­fi­tie­ren wir, son­dern ins­be­son­de­re stärkt es auch unse­re Zusam­men­ar­beit im Team. Gleich­zei­tig hat Herr Kör­ner Trans­pa­renz in unse­re „Unord­nung“ gebracht und ist ein regel­rech­ter Moti­va­tor für die Umsetzungsarbeit.
    Abteilung Personalentwicklung in einem Ver- und Entsorgungsunternehmen
  • ohne Namen, Geschäftsführender Gesellschafter, 50 – 100 Mio Euro Umsatz
    Die Arbeit mit Ingo Kör­ner ist von hohem Anspruch geprägt, kon­tro­vers und kon­struk­tiv. Es erge­ben sich aus den Dis­kus­sio­nen, bei denen es kei­ne vor­ge­fer­tig­ten She­ets und Weis­hei­ten gibt, sehr gute Lösungs­an­sät­ze, hin­ter denen ich selbst ste­he, mit denen ich her­vor­ra­gend arbei­ten kann und mei­ne gesteck­ten Zie­le erreiche.
    ohne Namen, Geschäftsführender Gesellschafter, 50 – 100 Mio Euro Umsatz
  • Daniel Otten, Lean Manager
    Das Trai­ning hat gehol­fen, mir bewusst zu wer­den, wie wich­tig eine gute und rea­lis­ti­sche Pla­nung von Auf­ga­ben ist. Die dazu gege­be­nen kon­kre­ten Hand­lungs­emp­feh­lun­gen haben die direk­te Umset­zung in mei­nem All­tag erleichtert.
    Daniel Otten, Lean Manager
  • Daniel Abeln, QM-Beauftragter Caritas-Werkstätten
    Ich habe noch nie auf eine E-Mail mit Fort­bil­dungs­un­ter­la­gen geant­wor­tet, hal­te es jetzt aber für gebo­ten! Vie­len Dank für die schnel­le und super auf­be­rei­te­te Nach­be­rei­tung der Ver­an­stal­tung… Ein Lob an alle Betei­lig­ten bei euch – so noch nicht erlebt! Außer­dem vie­len Dank für das Buch „Denk­ar­beit“. Ich sit­ze gera­de im Zug und habe es in einem Rutsch durch­ge­le­sen. Sehr leser­freund­lich und pra­xis­nah geschrieben.
    Daniel Abeln, QM-Beauftragter Caritas-Werkstätten
    nördl. Ems­land GmbH
  • Dr. Sabine Gumrich, Ärztin, Internistin, Arbeitsmedizinerin
    Nach­hal­tig geblie­ben ist die Erkennt­nis, sich beim Zeit­management nicht am Mini­mum, son­dern am Maxi­mum zu ori­en­tie­ren. Mir hat die Bera­tung mehr Struk­tur für mich gebracht und in der Pra­xis hat es uns gehol­fen, die steigen­den Pati­en­ten­zah­len zu bewältigen.
    Dr. Sabine Gumrich, Ärztin, Internistin, Arbeitsmedizinerin
  • Lars Kobialka, Geschäftsführender Gesellschafter
    Mit Ingo zu arbei­ten ist wie der Gang zum Opti­ker. Auf dem Hin­weg schleichst Du zwi­schen sche­men­haft erkenn­ba­ren Hin­der­nis­sen hin­durch, um Kol­li­sio­nen zu ver­mei­den. Auf dem Rück­weg siehst Du klar und deut­lich und rennst gera­de­wegs hin­durch. Die Arbeit mit Ingo hat mir Klar­heit und Über­blick ver­schafft. Zudem hat er mich mit ein­fa­chen und wirk­sa­men Tools aus­ge­stat­tet. Lie­ber Ingo, vie­len Dank!
    Lars Kobialka, Geschäftsführender Gesellschafter
  • Ingo Harms, Geschäftsführender Gesellschafter
    Ich bin mit dem Ergeb­nis sehr zufrie­den. Mit Eurer Hil­fe haben wir wahn­sin­nig gro­ße Schrit­te nach vor­ne gemacht. Du zeigst mir Türen, die ich noch gar nicht gese­hen habe, und hilfst mir, mit Leich­tig­keit hindurchzugehen.
    Ingo Harms, Geschäftsführender Gesellschafter
  • Manuel Neuf, Leiter Auftragsbearbeitung & ServicePool
    Ich habe beim Pra­xis­tag so viel moti­vie­ren­den Input bekommen.
    Manuel Neuf, Leiter Auftragsbearbeitung & ServicePool
  • Tim Hogeback, stellv. Abteilungsleiter
    Die Ver­an­stal­tung hat voll ins Schwar­ze getroffen.
    Tim Hogeback, stellv. Abteilungsleiter
  • Britta Speckels, Vertrieb
    Zuerst möch­te ich noch­mal sagen wie gut mir die Lean Office Schu­lung gefal­len hat. Das war sehr inter­es­sant, lehr­reich und kurz­wei­lig, was zu einem gro­ßen Teil auch an dei­ner Art zu leh­ren lag. Ich freue mich schon auf die Auf­bau­ver­an­stal­tung. Ich habe sofort einen Teil des Pro­gramms umge­setzt. Es war zwar für die Kol­le­gen etwas schwer zu ver­ste­hen, aber schon nach den paar Tagen hat es uns allen was gebracht. Und auch mein Chef war von mei­nen Umset­zun­gen begeis­tert. Ich bau auch schon sehr erfolg­reich Puf­fer in mei­nen Zeit­plan ein und muss fest­stel­len, dass die­se mich nicht weni­ger, son­dern mehr schaf­fen las­sen. Ich weiß nicht, ob du mei­ne Begeis­te­rung in mei­nen Zei­len erken­nen kannst, aber sie ist defi­ni­tiv groß. Ergän­zung zwei Mona­te spä­ter: Ich bin bei ca. 50% ange­fan­gen und auch jetzt „erst“ bei 80% ange­kom­men. Es ist auch noch frag­lich, ob ich die 100% über­haupt errei­chen muss, denn ich habe ein Ergeb­nis erreicht, mit dem ich mei­nen Arbeits­all­tag gut im Griff habe. Es klingt viel­leicht komisch, aber so macht mir die Arbeit wie­der mehr Spaß.
    Britta Speckels, Vertrieb
  • Stefan Meinders, Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik
    Nach dem Lehr­gang habe ich die Erkennt­nis­se gleich in mei­nem Meis­ter­kurs im hei­mi­schen Büro umge­setzt. Statt die Bücher kreuz und quer zu ver­tei­len und nach und nach jedes Buch immer wie­der zu benut­zen, habe ich mir Ord­nung geschaf­fen, Bestän­de mini­miert und ler­ne die Din­ge direkt, die dran sind. Ich habe sowohl beim Ler­nen als auch beim „nor­ma­len“ Büro­all­tag das Gefühl, alles unter Kon­trol­le und mehr Zeit zu haben.
    Stefan Meinders, Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik
  • Arnold C. Stange, Rechtsanwalt und Steuerberater
    Die Grund­sät­ze des Lean Office ver­bin­den den gesun­den Men­schen­ver­stand mit der Pra­xis­er­fah­rung gestan­de­ner Dienst­leister. Das Ergeb­nis ist eine ver­blüf­fen­de und zum Glück nach­hal­ti­ge Effi­zi­enz­stei­ge­rung des Unternehmens.
    Arnold C. Stange, Rechtsanwalt und Steuerberater
  • Gunnar Barghorn, Geschäftsführender Gesellschafter
    Der Umgang mit Auf­ga­ben ist ein ganz ande­rer seit dem Semi­nar. Lei­chen ent­sorgt, nach Dau­er sor­tiert und vor allem ver­stan­den was eine Auf­ga­be zu mei­ner Auf­ga­be macht.
    Gunnar Barghorn, Geschäftsführender Gesellschafter
  • Andreas Harms, Geschäftsführerender Gesellschafter
    Ihr erklärt mit Euren Wor­ten allen Betei­lig­ten die ein­fachs­ten Zusam­men­hän­ge, die manch­mal hin­ter dem Schlei­er der Arbeit und des gefühl­ten Arbeits­dru­ckes ver­bor­gen sind, und helft, Licht und Zuver­sicht in die eige­nen wie die Team­fä­hig­kei­ten zurück­zu­brin­gen. Euer ver­streu­tes Zauber­pulver ist dabei kei­ne gehei­me Mix­tur, son­dern besteht dar­in, grund­le­gen­de Din­ge wie­der ans Tages­licht zu för­dern, wor­aus eine selbst­bestimmte gute Arbeits­atmosphäre im mensch­lichen Mitein­ander entsteht.
    Andreas Harms, Geschäftsführerender Gesellschafter
  • Björn Huesmann, Leiter Demand Management & Sales Administration
    Durch prak­ti­sche Bei­spie­le wur­de im Trai­ning bei allen Mit­ar­bei­ten­den ein Bewusst­sein für Ver­schwen­dung und Ver­ständ­nis von Lean Metho­den erzeugt – das rote Falt­boot auf mei­nem Schreib­tisch erin­nert mich täg­lich dar­an! […] Wir haben in der Umset­zung eine breit ange­leg­te und prag­ma­ti­sche Defi­ni­ti­on von Lean Office gewählt. In den zwei Jah­ren nach den Trai­nings wur­den aus der Grup­pe, von knapp über 30 Kol­le­gen, 640 Ideen ein­ge­bracht. Bedeut­sam für den Erfolg und die nach­hal­ti­ge Moti­va­ti­on der Mit­ar­bei­ten­den ist – allen Eng­pass­fak­to­ren zum Trotz –  die kon­ti­nu­ier­li­che Prio­ri­sie­rung und Umset­zung der gesam­mel­ten Ver­bes­se­rungs­vor­schlä­ge. Bis dato konn­te die Hälf­te der Vor­schlä­ge umge­setzt wer­den und die Zuwachs­ra­te fri­scher Ideen ist gleich­blei­bend hoch.
    Björn Huesmann, Leiter Demand Management & Sales Administration 
  • Klaus Schierenbeck, Steuerberater
    Extrem emp­feh­lens­wert! Dan­ke Ingo!
    Klaus Schierenbeck, Steuerberater
  • Fabian König, Geschäftsführer / Inhaber
    „Herz­li­chen Dank für den wert­vol­len Input zur Opti­mie­rung unse­rer Reporting-Unterlagen und gra­phi­schen Dar­stel­lun­gen. Dies hat uns bei den Gesprä­chen mit unse­ren Inves­to­ren sehr gehol­fen, schnell auf Fra­gen ein­zu­ge­hen und die Ent­wick­lun­gen und Trends schnell und ein­fach begreif­lich darzustellen.“
    Fabian König, Geschäftsführer / Inhaber
  • Kerstin Friedrich, Strategie-Expertin, Bestseller-Autorin
    Ich habe tat­säch­lich mein Arbeits­ver­hal­ten kom­plett ver­än­dert und kon­zen­trie­re mich sehr stark auf die jewei­li­ge Auf­ga­be, ohne mich zwi­schen­durch abzu­len­ken. Das Semi­nar war ein ech­ter Augen­öff­ner. DANKE! – ich bin begeistert.
    Kerstin Friedrich, Strategie-Expertin, Bestseller-Autorin
  • Pressestimmen
    Ange­sichts des Fach­kräf­te­man­gels ver­spricht die Lean­me­tho­de auch, dass das kost­ba­re Krea­tiv­po­ten­zi­al der Mit­ar­bei­ter sinn­vol­ler als bis­lang zum Ein­satz kom­men kann, weil sie selb­stän­di­ger und eigen­ver­ant­wort­li­cher ihre Auf­ga­ben abar­bei­ten. Wirt­schafts­för­de­rung Wesermarsch

    Kei­ne Angst vor Digi­ta­li­sie­rung Mar­ke­ting Club Weser-Ems
    Pressestimmen
  • Daniel Steiner, Geschäftsführender Gesellschafter
    Wenn Du beim Ange­bots­preis eines Wett­be­wer­bers glaubst, dass er zu güns­tig ist, und Dich fragst, wie er das für den Preis schaf­fen will, dann ist wohl der wah­re Grund, dass Ingo Kör­ner und sei­ne Kol­le­gen zur Opti­mie­rung bei ihm waren.
    Daniel Steiner, Geschäftsführender Gesellschafter
  • Kristina Knauf, Beraterin
    Seit dem Semi­nar kon­zen­trie­re ich mich sehr stark dar­auf, nur eine Auf­ga­be zur Zeit durch­zu­füh­ren und damit auf Mul­ti­tas­king zu ver­zich­ten. Dies klappt bereits sehr gut, durch den Ver­zicht bin ich ins­ge­samt effi­zi­en­ter bei mei­nen Büro­tä­tig­kei­ten und nach Arbeits­en­de zufrie­de­ner sowie ausgeglichener.
    Kristina Knauf, Beraterin
  • Mario Gerdes, Produktionsleiter und Torsten Kliefoth, Vertriebsleiter Innendienst
    Nach dem Lean-Office-Tagestraining mit Ingo Kör­ner haben wir unse­re Abläu­fe opti­miert, Full Set umge­setzt und die Zeit­ver­lus­te in der Auf­trags­vor­be­rei­tung besei­tigt. Dadurch haben wir ins­ge­samt kür­ze­re Durch­lauf­zei­ten und mehr Fle­xi­bi­li­tät in der Pro­duk­ti­on. Heu­te kön­nen wir Schnell­schüs­se sicher abwi­ckeln und arbei­ten ins­ge­samt stress­frei­er, obwohl wir mehr schaffen.
    Mario Gerdes, Produktionsleiter und Torsten Kliefoth, Vertriebsleiter Innendienst
  • Matthias Müller, Leiter Service
    Die Zusam­men­ar­beit mit Ingo Kör­ner ist for­dernd, aber viel mehr noch för­dernd. Kei­ne Prä­sen­ta­ti­on mit Flos­keln die man bereits zum X. Mal sieht, son­dern ein inten­si­ver Aus­tausch mit pra­xis­na­hen Erfah­run­gen, die gezielt und anschau­lich auf­zei­gen, wie es bes­ser gehen kann. Dies sorgt für einen regen Aus­tausch, schnel­le­res Ver­ständ­nis und leich­te­res Umset­zen in die Tat. Für alle, die in Ihrer Arbeits­welt die Ver­schwen­dung redu­zie­ren wol­len und in glei­cher Zeit mehr schaf­fen möch­ten, ist Ingo Kör­ner mei­ne Empfehlung.
    Matthias Müller, Leiter Service
  • Jessica Günter, Konsumgrafik
    Beson­ders gut hat uns die authen­ti­sche Art der bei­den Refe­ren­ten Ingo Kör­ner und Ste­phan Tuin­man gefal­len. Mit ech­tem Entertainment-Faktor haben die bei­den uns als Teil­neh­mern das The­ma Lean Office schmack­haft gemacht.
    Jessica Günter, Konsumgrafik
  • Sven Otten, CEO
    Das Lean-Training war die Initi­al­zün­dung, unse­re Pro­zes­se auf den Prüf­stand zu stel­len. Mit Hil­fe der Ver­bes­se­run­gen waren wir in der Lage, die Ver­drei­fa­chung unse­res Geschäf­tes orga­ni­sa­to­risch zu meistern.
    Sven Otten, CEO

Immer besser werden ist Tagesgeschäft.
Noch Fragen?
Lassen Sie uns reden.

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel. So ist es auch mit der Optimierung Ihrer Organisation.

Sie ist nicht das Ziel, sondern der Anfang eines kontinuierlichen Prozesses.

Lassen Sie uns gemeinsam damit beginnen.

Sprechen Sie uns an.

Ursachen + Lösungen = sprechen Sie uns an

Wenn Überstunden und Unzufriedenheit Ihre hartnäckigen Begleiter sind

Symptome

Zu viel Arbeit, Über­stun­den, Unzu­frie­den­heit, kei­ne Energie

Ursachen

Intui­ti­ve per­sön­li­che Orga­ni­sa­ti­on, Unklar­heit über Ursa­chen und Hebel, feh­len­de Strukturen

Beratungsmodul

Praxistag

Inhalt

Gemein­sam mit Men­schen aus ande­ren Bran­chen erfah­ren, was einem das Leben schwer macht und mit Lean-Prinzipien den Arbeits­fluss in Schwung brin­gen und Zufrie­den­heit gewinnen.

Zielgruppe

Alle, die in Büros arbeiten

Wenn Ihr Geschäft stagniert und Sie nicht wissen, wo Sie ansetzen sollen

Symptome

Miss­ver­ständ­nis­se, Hek­tik, Rück­fra­gen und Dis­kus­sio­nen, Anwei­sun­gen verpuffen.

Ursachen

Unklar­heit über die Aus­lö­ser, Hilf­lo­sig­keit in den Gegenaktionen.

Beratungsmodul

Blick – Analyse

Inhalt

Vor­ge­spräch, Inter­views mit 6-12 Mit­ar­bei­tern, Erstel­lung eines Berich­tes mit The­sen zu Ursa­chen und Emp­feh­lun­gen zu Hand­lungs­schwer­punk­ten sowie Durch­spra­che mit den Auftraggebern.

Zielgruppe

Teams oder gan­ze Unternehmen

Wenn trotz klarer Prozesse vieles unklar ist und jeder sein Ding macht

Symptome

Unkla­re Rah­men­be­din­gun­gen und wider­sprüch­li­che Arbeits­an­wei­sun­gen, jeder macht sein Ding, Konflikte.

Ursachen

Man­gel an fle­xi­blen Struk­tu­ren, unkla­re Orientierungpunkte

Beratungsmodul

Flex – Die fle­xi­ble Ordnung

Inhalt

Gemein­sa­me Erar­bei­tung eines Rah­mens (Wer­te, Erfolgs­sze­na­rio, Regeln der Zusam­men­ar­beit, Ent­schei­dungs­re­geln etc.), der mit den Mit­ar­bei­tern aus­ge­ar­bei­tet und umge­setzt wird.

Zielgruppe

Unter­neh­men

Wenn Ihre Preise und Lieferzeiten zu hoch sind oder Ihnen Fachkräfte fehlen

Symptome

Ver­schlech­ter­te Pro­duk­ti­vi­tät, Rück­stän­de, Blind­leis­tun­gen und Lieferverzüge.

Ursachen

Feh­len­des ganz­heit­li­ches Bewusst­sein für die Grund­be­din­gun­gen hoher Produktivität.

Beratungsmodul

Opt – Pro­duk­ti­vi­tät ver­dop­peln und Lie­fer­zei­ten halbieren

Inhalt

Ana­ly­se und Opti­mie­rung die Arbeits­wei­sen im Team mit Lean-Prinzipien. Ein­füh­rung einer Ver­än­de­rungs­or­ga­ni­sa­ti­on und Ver­än­de­rung im Tages­ge­sche­hen. 30% mehr Res­sour­cen – dop­pel­te Produktivität.

Zielgruppe

Arbeits­sys­te­me oder Teams

Wenn Sie in Projekten mit Hektik und Verlusten zu kämpfen haben

Symptome

Feh­ler in Pro­jek­ten, Hek­tik und Ver­zug, wie­der­keh­ren­de Projektverluste.

Ursachen

Hilf­mit­tel und Sys­te­ma­tik feh­len, um Pro­jek­te sicher und erfolg­reich durchzusteuern.

Beratungsmodul

Pro­jekt – Pro­jekt­ma­nage­ment optimieren

Inhalt

Vor­ge­spräch, Inter­views mit 6-12 Mit­ar­bei­tern im Pro­jekt­ma­nage­ment, Erstel­lung eines Berich­tes zu Ursa­chen und Hand­lungs­schwer­punk­ten; Umset­zung der Lösun­gen für die Top-Punkte.

Zielgruppe

Unter­neh­men

Wenn Sie sich wünschen, dass Ihre Mitarbeiter geschickter kommunizieren

Symptome

Unvor­teil­haf­te Kom­mu­ni­ka­ti­on, unge­nü­gen­de Doku­men­ta­ti­on, Kun­den / Lie­fe­ran­ten sind bes­ser im Bilde.

Ursachen

Unbe­wuss­te Kom­mu­ni­ka­ti­on, Fokus­sie­rung auf Inhal­te, feh­len­de Strukturen.

Beratungsmodul

Komm – Pro­fes­sio­nel­le Kom­mu­ni­ka­ti­on im Projektgeschäft

Inhalt

In einer Workshop-Woche Arbeit an 5 Tagen fünf The­men­be­rei­chen Trai­ning an ech­ten Auf­ga­ben, die Kom­mu­ni­ka­ti­on zu verbessern.

Zielgruppe

Teams oder gan­ze Unternehmen

Wenn Sie sich einen Vertrauten wünschen, der Sie versteht

Symptome

Unsi­cher­heit bei bedeu­ten­den Ent­schei­dun­gen, The­men blei­ben auf der Strecke

Ursachen

Feh­len­der Aus­tausch mit einem Spar­rings­part­ner, kein Rück­zugs­raum und kei­ne Zeit für wei­ter­ge­hen­de Überlegungen.

Beratungsmodul

Duo – Ver­trau­ter des Alleingeschäftsführers

Inhalt

Allein­ge­schäfts­füh­rer fle­xi­bel beglei­ten, mit ihnen dis­ku­tie­ren, ande­re Sicht­wei­sen ver­tre­ten, recher­chie­ren, kal­ku­lie­ren oder als Ghost­wri­ter schreiben.

Zielgruppe

Allein-Geschäftsführer

Wenn sich Ihre Führungskräfte als solche schwer tun oder sich nicht weiterentwickeln

Symptome

Füh­rungs­schwä­che, kei­ne Weiterentwicklung

Ursachen

Die zu stra­ke Ein­bin­dung in das Tages­ge­schäft macht reak­tiv und ver­hin­dert not­wen­di­ge unter­neh­me­ri­sche Entwicklung.

Beratungsmodul

Coaching

Inhalt

Coa­ching und Akti­vie­rung von Abteilungs- und Bereichs­lei­tern in Ein­zel­sit­zun­gen von 2-4 h mit kon­kre­ten Aufgaben

Zielgruppe

Abtei­lungs­lei­ter, Bereichs­lei­ter, Geschäfts­füh­rer in spe

Wenn Sie jemanden ausbilden wollen, der sich firmenübergreifend um organisatorische Themen kümmert

Symptome

Kon­flik­te über Wert­schöp­fung, Arbeit auf Zuruf, vor­bei an Pro­zes­sen und Systemen

Ursachen

Ein Ver­ant­wort­li­cher, der über­ge­ord­net für orga­ni­sa­to­ri­sche The­men und Wei­ter­ent­wick­lung zustän­dig ist, fehlt.

Beratungsmodul

Lean Offi­cer – Der Lean Beauftragte

Inhalt

Beauf­tra­gung, Schu­lung und Coa­ching eines zen­tra­len Ansprech­part­ners („Lean Beauftragten“)

Zielgruppe

Unter­neh­men

Schluss mit überlasteten Spezialisten, die mit ihren Aufgaben den Arbeitsfluss blockieren. Geben Sie mal anderen eine Chance.

Sie werden staunen, wie die Qualifikation Ihrer Leute wächst und welche Ergebnisse Sie dadurch erzielen.

Sprechen Sie mit uns.

Der Falsche ist genau der Richtige für den Job.
Geht doch!
Wir zeigen wie.

Wir machen Loyalitäter

  • macht Wertschätzung spürbar

  •  schafft echte Akzeptanz

  • organisiert gemeinsame Veränderung

Kleinere Lose = niedrigere Kosten.
Kaum zu glauben?
Lassen Sie uns reden.

Sie glauben nicht, dass die Kosten sinken, je niedriger die Losgröße ist?

Wir zeigen es Ihnen.

Brechen Sie die Regel – sprechen Sie mit uns.

Werden Sie Produktivitäter!

  • zeigt einfache Wege und Abkürzungen auf

  • konzentriert sich auf das Machbare

  • bringt die Arbeit mit Lean-Prinzipien in Fluss

Es ist ein Irrglaube, dass die Produktivität Ihrer Mitarbeiter steigt, je höher die Auslastung ist.

Wir belegen Ihnen, dass die höchste Produktivität bei einer Auslastung von 80% liegt.

Sprechen Sie mit uns.

80% Auslastung macht produktiv.
Mach mit!

Werden Sie Kontinuitäter – mit Erfolg

  •  beseitigt Wachstumsblockaden und sichert die Zukunft

  •  bringt die Evolution des Unternehmens voran

  • schafft mit minimalem Aufwand ein Maximum an Veränderung

Der späte Vogel fängt den Wurm – früher
Versprochen.

Wenn Sie früher fertig werden wollen, müssen Sie später beginnen.

In Projekten und überhaupt.

Wir zeigen Ihnen, wieso das so ist. Sprechen Sie uns an.

Wir unternehmen Entwicklung

berät Unternehmen

  • indi­vi­du­ell
  • mit ein­zig­ar­ti­gem Instru­men­ta­ri­um und Können
  • Exper­ten für Denk­ar­beit – weil jeder Auf­trag anders ist

vermeidet Verschwendung

  • Füh­rungs­sys­te­me
  • Lean-Optimierung
  • Kapa­zi­täts­pla­nung
  • Critical-Chain-Projektmanagement

trainiert

  • maß­ge­schnei­der­te Schulungen
  • Tages­trainings
  • Work­shops

trägt vor

  • Arbeit der Zukunft – War­um wir kei­ne Angst vor der Digi­ta­li­sie­rung haben müssen
  • Digi­ta­li­sie­rung – Kei­ne Angst vor Innovation
  • Pro­jekt­ma­nage­ment – Wie wir sicher mit Über­ra­schun­gen umgehen
  • Boom. Und dann?

    *Pflichtfelder

      *Pflichtfelder